Pages Navigation Menu

Sonntags 18 Uhr Live auf Youtube

468x60 Top Ad Unit

Die gelbe Angst

Weltraumaffen Sonderstream vom 14.07.2018

Youtube-Link


Mit cAPSLOCKcHRIS, Able und Sally zum Thema Kulturmarxismus

 


Quellen:

Kulturmarxismus erklärt – Die rote Angst Teil 2/3  – youtube.com/watch?v=GIvKa3973Zk

en.wikipedia.org/wiki/Three_Arrows

Chinahand-Grafik

 

In meinen Augen findet man wesentlich bessere Antworten in evolutionär Psychologie und sozial Psychologie wie in der Frankfurter Schule, wenn man Erklärungen zum Menschen haben will. Was bringen tolle abstrakte soziologische Konzepte wenn menschliche Natur halt oftmals anders gestrickt ist. Bücher aus der Frankfurter Schule haben mir kaum bis gar nicht geholfen die Welt besser zu verstehen. Ist auch nicht alles Humbug was Autoren der Frankfurter Schule verfasst haben. „The Righteous Mind Why Good People Are Divided by Politics and Religion“ von Jonathen Haidt oder „Our Political Nature The Evolutionary Origins of What Divides Us“ von Avi Tuschman sind in meinen Augen wahre Schätze. Manchmal wird das Buch „The Structure of Scientific Revolutions“ von Thomas Kuhn in die Nähe von Michel Foucault und Postmodernismus gerückt, Kuhn kann aber noch viel eher etwas abgewinnen wie Foucault. Allgemein war das 20. Jahrhundert ziemlich wild und blutig. Hitler, Mao und Stalin sind genauso wie die große Depression nicht einfach so an den Menschen vorbeigegangen. Leibeigenschaft und Industrialisierung sind auch zwei große Themenkomplexe. Ich will damit sagen den ganzen Spaß auch in einen historischen Kontext zu setzen empfiehlt um alles besser zu verstehen und ja natürlich direkt auch die Primär Literatur zu lesen. (Auch wenn vieles davon sehr zäh ist.) Schaut euch auch mal die Sokal-Affäre an.

Oftmals heißt das es ja keinerlei Verbindung zwischen SJW’s und der Frankfurter Schule/Postmodernismus gibt:

„Eine Standpunkt-Theorie behauptet eine Abhängigkeit der Erkenntnisgewinnung von der Position innerhalb gesellschaftlicher Herrschaftsverhältnisse. Sie sagt aus, dass es bessere und schlechtere Standpunkte gebe, von denen aus die Welt betrachtet und interpretiert werden könne. Tendenziell sei der Blickwinkel einer dominierten Gruppe für eine objektive Wahrnehmung besser geeignet als die Perspektive vom Standpunkt einer herrschenden Gruppe.“

Quelle: Wikipedia

„Analysen zu und Kritik an identitätspolitischen Konzepten wurden von sehr unterschiedlichen Gesellschaftskritikern entwickelt, so von den Theoretikern der Kritischen Theorie wie Theodor W. Adorno und Max Horkheimer, den Poststrukturalisten wie Jacques DerridaMichel Foucault (siehe Diskursanalyse), Jacques Lacan und Zygmunt Bauman, von den Theoretikerinnen des Postkolonialismus wie z. B. Gayatri Chakravorty Spivak und der kritischen Mikropolitik wie z. B. Gilles Deleuze und Félix Guattari oder Ralf Krause und Marc Rölli sowie den Theoretikerinnen der Gender Studies wie Judith Butler. Siehe auch Ethnisierung.“

Quelle: Wikipedia: Abschnitt „Politische und soziologische Identitätsbegriffe“

 

Schwerpunkt Frankfurter Schule, Postmodernismus mit heutigen Auswirkungen:
A primer for postmodernism von Stanley J. Grenz (must read)
Closing of the American Mind: How Higher Education Has Failed Democracy and Impoverished the Souls of Today’s Students by Allanm Bloom (must read)
Explaining Postmodernism: Skepticism and Socialism from Rousseau to Foucault von Stephen R. C. Hicks (must read)

 

Mehr Kontext zu den heutigen Auswirkungen 
The Blank Slate: The Modern Denial of Human Nature von Steven Pinker (must read)
Who Stole Feminism?: How Women Have Betrayed Women von Christina Hoff Summers  (must read)
Unlearning Liberty Campus Censorship and the End of American Debate von Greg Lukianoff
Kindly Inquisitors The New Attacks on Free Thought, Expanded Edition von Jonathan Rauch

 

McCarthy und die Rote Angst:
Blacklisted by History the Untold Story of Senator Joe McCarthy von M. Stanton Evans (must read)
Joseph McCarthy: Reexamining the Life and Legacy of America’s Most Hated Senator von Arthur Herman
Red Star over Hollywood: The Film Colonys Long Romance with thze Lef, von Allis Radosh and Ronald Radosh (must read)
Ike and McCarthy: Dwight Eisenhower’s Secret Campaign against Joseph McCarthy von David A. Nichols
In Denial: Historians, Communism, and Espionage von John Hanyes und Harvey Klehr
Venona: Decoding Soviet Espionage in America (Annals of Communism) von John Earl Haynes

 

Weitere Empfehlungen: 
The Dialectical Imagination: A History of the Frankfurt School and the Institute of Social Research, 1923-1950 von Martin Jay
Critical Theory: A Very Short Introduction von  Stephen Eric Bronner
Considerations on Western Marxism von Perry Anderson
Cultural Marxism and Political Sociology von Richard R. Weiner
The critique of domination: The origins and development of critical theory von Trent Schroyer
Secret Reports on Nazi Germany The Frankfurt School Contribution to the War Effort von Franz Neumann, Herbert Marcuse & Otto Kirchheimer Edited by Raffaele Laudan

 

Historischer Context
Postwar: A History of Europe Since 1945 von Tony Judt
The Pursuit of Power Europe 1815-1914 von Richard J. Evans
The War of the World History’s Age of Hatred von Nial Ferguson

 

Able over and out

468x60 Buttom Ad Unit